DSV03.de - Fußball
C-Jugend

Du bist hier:

[Startseite] [Abteilungen] [Fußball] [C-Jugend]

Spielbericht zum C Jugend Spiel GW Gospenroda - Marksuhl

Am gestrigen Tag gastierte Marksuhl gegen die neu formierte C Jugend aus der Spielgemeinschaft Dorndorf Gospenroda. Vorab einige allgemeine Bemerkungen. Ein Dankeschön schon einmal an die Betreuer aus Dorndorf und Gospenroda sowie den Eltern und natürlich den Spielern.  Trotz anfänglicher Schwierigkeiten scheinen sich nun die beiden Mannschaften gefunden zu haben. Das beweisen nicht nur die Ergebnisse in den Staffeln. Das liegt natürlich in den Bemühungen der Trainer, die das zweimalige Training in Gospenroda und Dietlas pro Woche anbieten. Ebenso an den Eltern, die ihre Kinder zu den Spielen beider Teams fahren. Zum Spiel. Auch am gestrigen Tag spielte unsere Mannschaft in der ersten Hälfte einen guten Fussball. In der Abwehr wurde wenig zugelassen und in der Offensive zeigten sie schöne Spielzüge. Leider gerieten sie durch individuelle Fehler immer wieder in Bedrängnis. Trotz einer Anfangsoffensive unserer Mannschaft kam der Leistungsabbruch in Hälfte 2 abrupt. Die Chancen zur Ergebnisverbesserung waren da doch Stellungsfehler unseres Teams bestrafte Marksuhl knallhart. Fast jeder Konter des Gegners wurde brandgefährlich. Logischerweise war die Moral gebrochen. Das Endergebnis täuscht aber nicht darüber hinweg das unser Team gute Ansätze zeigte. Sie sollten jetzt den Kopf nicht hängen lassen und weiter an sich arbeiten. Die Trainer um Manuel, Mario und Gerald machen eine richtig gute Arbeit. Es wäre aber gerade hier in Dorndorf schön,  wenn Manuel Hofmann bei der Trainingsarbeit unterstützt werden könnte.  Vielleicht findet sich auf diesem Wege noch ein fussballinteressierter Vater, der ab und zu eine Unterstützung zu den Trainingstagen sein könnte. 

Bericht 28.09.2015, Jörg Rasche

Rückblick auf die vergangene Saison C Jugend

Eine gute Saison spielte unsere C Jugend formiert aus der Spielgemeinschaft Dorndorf Gospenroda. Wir dem erhofften Staffelsieg in der Kreisoberliga konnte das Saisonziel erreicht werden. Leider ging uns zum Schluss etwas die Luft aus und die Spannung verloren, sodass beide Endspiele gegen Marksuhl verloren wurden. Trotzdem ein Dank an die Verantwortlichen, die Eltern und logischerweise an die Mannschaft. Weiter so.

2015-06-16_12 04 10

28.05.2015:  Neue Spielberichte der C Jugend

Am 06.05.trafen wir im Heimspiel auf die SG SV Geismar. Schmerzlich noch in Erinnerung das Pokalaus im vergangenen Jahr. Umsomehr galt es heute den Bock umzustossen und an die guten Leistungen der Rückrunde anzuknüpfen. Schon nach dem ersten Angriff konnten wir das 1:0 bejubeln. Geismar war hoffnungslos unterlegen und somit konnte fast jeder Angriff in Tore umgemünzt werden. In regelmäßiger Folge fielen die Tore und bis zur Halbzeit konnte das Erfebnis auf 20:0 hochgeschraubt werden. Geismar kam verletzungsbedingt nicht mehr aus der Kabine und somit blieb es beim 20:0 als Endergebnis.
Die Torschützen:
Kilian Pfaff 12
Lukas Kallenbach 3
Clemens Gutjahr 2
Niklas Göhring, Kassandra Rismondo, Martin Hey je 1 Treffer

Zum Derby gegen Tiefenort bestritten wir unser Heimspiel in Gospenroda,  als Dankeschön für die super Zusammenarbeit. Natürlich galt es auch hier spielerisch zu überzeugen gerade im Hinblick auf das schwere Auswärtsspiel in Dermbach. Frühzeitig übernahm unsere Mannschaft das Kommando und bei herrlichem Wetter konnten einige schöne Spielzüge gezeigt werden. Bis zum Seitenwechsel schraubten wir das Ergebnis auf 7:1 hoch. Manchmal noch zu nachlässig in der Chancenverwertung versuchten wir in der zweiten Hälfte weiterhin Gas zu geben. Da das Torverhältnis in der Gesamtwertung immer noch eine grosse Rolle spielt drängten wir weiterhin auf Tore. Der Tiefenorter Schlussmann bewies aber auch an diesem Tag seine Klasse und vereitelte eine Vielzahl von guten Chancen.  Trotzdem konnten wir das Ergebnis auf 13:1 hochschrauben.
Die Torschützen:
Kilian Pfaff 7
Philipp Wiebel 4
Julian Penzler, Clemens Gutjahr je 1 Treffer

Das erwartete Spitzenspiel in Dermbach konnten unsere Jungs erfolgreich mit 3:1 gestalten. Mannschaften, Zuschauer und Schiedsrichter waren sich einig es war von der ersten bis zu letzten Minute ein spannendes aber absolut faires Spiel beider Teams. Unsere Schwächen aus dem Hinspiel wollten wir unbedingt abstellen. Die ersten 20 Minuten konnte unsere Mannschaft den größeren Druck aufbauen. Folgerichtig erzielte Kilian Pfaff nach 19 Minuten das 1:0. Einzig bei Ecken erzielten die Dermbacher Gefahr. So gelang ihnen zwei Minuten später der Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wechselten wir die Seiten. Unsere Mannschaft setzte die Taktik auch in der zweiten Hälfte erfolgreich um. Im Verbund nahmen wir die starken Mittelfeldspieler aus Dermbach aus dem Spiel und setzten über die schnellen Aussen immer wieder Nadelstiche. Jeremy Pelster erhöhte verdientermaßen nach schöner Vorarbeit von Kilian Pfaff zum 2:1. Wenig später sorgte Benny Koch nach seiner Einwechslung für frischen Wind auf der Aussenbahn. Folgerichtig erzielte er das vielumjubelte 3:1. Eine bärenstarke Mannschaftsleistung und ein insgesamt in der Höhe verdienter Sieg.

Einen weiteren Kantersieg fuhren wir am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Schweina ein. Taten wir uns im Hinspiel enorm schwer so machten wir es heute umso besser. Frühzeitig machten wir klar das wir auch dieses Spiel mit dem nötigen Ernst angehen. Mit schönen Pässen in die Tiefe und schnellen Vorstößen über die Aussen konnten wir immer spielerisches Übergewicht erzielen. Mit einer 10:0 Führung ging es in die Kabine. Auch nach der Halbzeit setzten wir nach und erspielten uns eine Vielzahl von Chancen.  16:0 das Endergebnis ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft.
Die Torschützen:
Kilian Pfaff 6
Philipp Wiebel 4
Clemens Gutjahr 3
Martin Hey, Lujas Kallenbach, Jeremy Pelster je 1 Treffer
 

03.05.2015:  Rückrundenstart der C Jugend

Zur Rückrunde trat unsere C Jugend zuerst zweimal auswärts an. Bei widrigen Wetterbedingungen spielten wir unsere erste Partie gegen Vacha auf dem Kunstrasenplatz in Wölferbütt. Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen Marksuhl wollten wir natürlich den Schwung mitnehmen. Von Beginn an konnten wir Vacha in ihre Hälfte drängen. Es dauerte aber bis zur 17 Minute ehe Kilian Pfaff zum verdienten 1:0 einnetzen konnte. Ein Stellungsfehler bei einer Ecke nutzte Vacha wenig später zum überraschenden Ausgleich. Dies störte unsere Mannschaft wenig. Wiederum Kilian Pfaff erzielte das 2:1 und kurz vor der Halbzeit das 3:1. Nach der Pause wollten wir schnell das Spiel entscheiden doch es dauerte bis zur 58.Minute ehe Till Erdmann einen blitzsauberen Konter zum 4:1 abschloss. Ein hochverdienter Sieg und wichtige drei Punkte im Kampf um eine Spitzenposition in unserer Staffel.

Das nächste Auswärtsspiel bestritten wir 2 Wochen später in Diedorf. Bei schwierigen Bodenverhältnissen entwickelte sich ein kampfbetontes Duell. Diedorf besaß zunächst mehr vom Spiel und wir konnten froh sein nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Es dauerte 20 min bis wir unser Spiel geordnet hatten. Oft wussten wir uns nicht anders zu helfen als das Mittelfeld mit langen Bällen zu überbrücken. Torlos ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel kamen wir besser ins Spiel und drängten unseren Gegner in ihre Hälfte. Jetzt erspielten wir uns Torchancen eine davon nutzte Nils Spaniol im Anschluss an eine Ecke. Diedorf warf jetzt alles nach vorne das räumte uns natürlich Konterchancen ein. Nach einem Foul  auf halblinker Position kurz vor der Strafraumgrenze konnte Kilian Pfaff den fälligen Freistoss verwandeln. In einer hektischen Schlussphase behielten wir aber kühlen Kopf und bezwangen einen der Anwärter auf den Staffelsieg.

Drei Heimspiele in Folge

Gegen eine minimierte Sünnaer Mannschaft wollten wir in Vorbereitung auf die Spitzenspiele vor allem etwas für unser Torverhältnis tun. Wie zu erwarten war taten wir uns aber die ersten 20 Minuten schwer. Philipp Wiebel konnte den Bann brechen und eine beruhigende 2:0 Halbzeitführung herausspielen. Gegen sich tapfer wehrende Gäste die sich komplett in ihre Hälfte zurückzogen und massiert am eigenen Strafrsum standen fiel uns erst in der zweiten Hälfte mehr ein. Zweimal Niklas Göhring, Kilian Pfaff und einmal Jannik Stark schraubten das Ergebnis auf 7:0 in die Höhe.

Am 12.04 empfingen wir Borsch zum Spitzenspiel. Aufgrund der Tabellensituation mussten drei Punkte eingefahren werden um in der Tabelle eine gute Position zu behalten. Leider erwischten wir einen denkbar ungünstigen Start. Nachdem wir bei einem Einwurf in der gegnerischen Hälfte ungeordnet waren spielten die Borscher ihren Konter blitzsauber zu Ende und erzielten nach Kopfball das 0:1. Das die Moral aber stimmt in unserer Mannschaft zeigte sich im weiteren Verlauf. Wir erspielten uns viele Chancen. Die Borscher Angriffsbemühungen wurden sofort unterbunden. Kilian Pfaff konnte noch vor der Halbzeit das Ergebnis drehen und. Mit einem 2:1 ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel drängten wir unseren Gegner noch mehr in ihre Hälfte. Leider war die Chancenverwertung nicht optimal. Philipp Wiebel erhöhte zum beruhigenden 3:1. Die letzten 10 Minuten ließen die Kräfte und die Konzentration etwas nach. Borsch erzielte zwar noch den Anschlusstreffer mehr gestattete unsere Mannschaft nicht mehr. Das beste Saisonspiel unserer C Jugend ein absolut verdienter Sieg.

c-jugend_2015_740

 

Das nächste Spitzenspiel folgte am 23.04 gegen Dermbach. Gegen eine vom Altersdurchschnitt ältere Mannschaft taten wir uns die erste Viertelstunde extrem schwer. Die Zuordnung und due Abstände im Mittelfeld stimmten überhaupt nicht. Ein ums andere Mal überrannten uns die schnellen Dermbacher Spieler. Wir konnten von Glück reden das es nach 11 Minuten nur 0:2 gegen uns stand. Eine glückliche Elfmeterentscheidung brachte uns in der 13 Minute wieder ins Spiel zurück. Kilian Pfaff erzielte den wichtigen Anschlusstreffer. Philpp Wiebel konnte wenig später in unnachahmlicher Weise zum 2:2 ausgleichen. Die intensive Partie forderte beide Mannschaften. Zur zweiten Hälfte mussten wur aufgrund von Blessuren umstellen. Das nutzte Dermbach 6 Minuten nach Wiederanpfiff aus und erhöhte wiederum zur zwischenzeitlichen Führung. Aber die Moral in unserer Mannschaft stimmte. Nur 7 Minuten später erzielte Philipp Wiebel den so wichtigen 3:3 Ausgleich. Mit seinen schnellen Vorstössen überlief er oft die linke Dermbacher Seite. Leider war das Glück an diesem Tag nicht auf unserer Seite Wir spielten zwar durch die schnellen Vorstösse auf den Aussenbahnen unsere Vorteile aus, leider blieben wir im Abschluss unglücklich. Trotzdem konnten wir durch Jeremy Pelster erstmals in dieser Partie in Führung gehen. Das Gefühl eines möglichen Sieges währte nur 2 Minuten. Auf der Gegenseite konnte erneut Joshua Vogt seinen vierten Treffer erzielen. Insgesamt ein leistungsgerechtes 4:4 der zwei spielstärksten Teams dieser Staffel. Einen besonderen Dank an Anthony Hoffmann der als Torwart der D Jugend im grossen Tor eine super Torwartleistung zeigte. Ebenso Phlipp ( Zwieb) Wiebel der trotz Handverletzung durchspielte und mit seiner Dynamik entscheidenten Anteil hatte am Unentschieden.

Ein klares 1:16 erzielten wir im Auswärtsspiel in Barchfeld. Bei sommerlichen Temperaturen konnte unsere Mannschaft jeweils 8 Treffer je Hälfte erzielen. Insbesondere die erste Halbzeit war spielerisch sehr dominant und klar gespielt. Trotz der hohen Führung blieben wir immer zielstrebig erst recht mit dem Blick auf unser Torverhältnis. Das Mittelfeld agierte sehr geschickt holte sich die Bälle in der eigenen Hälfte ab und verteilte das Spiel geschickt. Sicher hätte bei mehr Konsequenz das Ergebnis viel höher ausfallen können. Oftmals waren wir gerade im zweiten Abschnitt zu verspielt oder nicht kaltschnäuzig genug. Trotzdem ein wichtiger Dreier im Hinblick auf die Tabellensituation. Die Torschützen Kilian Pfaff 6, Lukas Kallenbach 3, Benny Koch 2, Clemens Gutjahr, Niklas Göhring, Nils Spaniol, Philipp Wiebel, Jeremy Pelster je 1Treffer.

19.02.2015:  Hallenturniere der C-Jugend in der Winterpause

Nach dem erfolgreichen Trainingslager in Steinach nutzten wir unsere Hallenzeiten in Marksuhl bzw. in Dorndorf, um in Sachen Kondition und Ballfertigkeiten zu arbeiten. Das wir nun regelmäßig in der Marksuhler Halle trainieren merkte man unserer Mannschaft bei den nachfolgenden Turnieren an. Anfang Februar traten wir beim Ausrichter Sünna in Vacha an. Dort zeigten wir schnellen Kombinationsfussball und schlugen Vacha Sünna und die SG Hohenroda. Leider verloren wir das letzte Spiel gegen Borsch so dass wir knapp am Turniersieg vorbeischrammten. Tizian Hagner half in diesem Turnier aus und wurde als bester Spieler geehrt.

Die Aufstellung:  Anthony Hofmann, Lukas Kallenbach, Julian Penzler, Clemens Gutjahr, Johannes Rasche, Benny Koch, Alexander Skel, Tizian Hagner

winter_2015

Noch besser machten wir es am vergangenen Wochenende in Barchfeld. Beim dortigen Turnier trafen wir auf Barchfeld I und II, Tiefenort, Fambach/Wernshausen und Ruhla. Von Beginn an zeigten wir einen klasse Hallenfussball. Konsequent nutzten wir unsere Chancen sodass zum Schluss ein Torverhältnis von 25:3 heraussprang. Wir boten phasenweise tolle Kombinationen. Geschickt wurde von hinten herauskombiniert. Bei Ballverlust wurde schnell umgeschaltet und sollte doch einmal ein Angriff der gegnerischen Mannschaft durchhuschen war immer noch Johnny Hiller zur Stelle.

Die Aufstellung: Johnny Hiller, Martin Hey, Johannes Rasche, Kilian Pfaff, Philipp Wiebel, Erik Limpert, Jeremy Pelster, Lukas Kallenbach, Clemens Gutjahr

19.02.2015:  Vorbereitung unserer C Jugend auf die Rückrunde

Nach dem vorzeitigen Ausscheiden unserer C Jugend zur Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft nahmen wir nach Jahreswechsel die Vorbereitung auf die Rückrunde in Angriff. Erstes Highlight war das Trainingslager am zweiten Januarwochenende im Thüringer Wald. Ziel das Sporthotel Outdoor Inn in Steinach. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Statt dem erhofften Winterwetter empfing uns der Regen und begleitete uns durch das gesamte Wochenende. Trotzdem nutzten wir die Tage um  Kondition und Sprintfähigkeiten zu üben. Jeden Morgen standen Ausdauerläufe kombiniert mit Sprints auf dem Programm. Anschließend nutzten wir die dortige Sporthalle zum Training am Ball. Die Nachmittage verbrachte  unsere Mannschaft im Schwimmbad sowie auf der Eislaufbahn von Sonneberg. Die Abende nutzten wir die zahlreichen Angebote des Hotels angefangen von Tischtennis, Kletterwand und Mannschaftssauna. Insgesamt ein gelungenes Wochenende unserer Mannschaft. Danken wollen wir vor allem unseren Verein und den Sponsoren, die ein solches Event erst ermöglichten.

trainingslager_2015

Ausgeschieden im Pokal

Am 19.11 schieden unsere Jungs nach einer dramatischen Partie in Geismar mit 2:3 in der Verlängerung aus. Schade, leider wurde der Willen und die gute Spielanlage unserer C Jugend nicht belohnt. Es taten sich Parallelen auf zum Ausscheiden der letzten Spielzeiten gegen Remstädt und Wacker Bad Salzungen. Unsere Mannschaft spielte den technisch besseren Fußball, bestrafte sich aber immer wieder durch individuelle Fehler.

Die ersten 20 Minuten drängten wir auf die frühe Führung. Leider scheiterten wir am letzten Pass oder am gegnerischen Keeper. Wie aus dem Nichts dann das 1:0 für Geismar. Diesen Rückstand mussten wir erst einmal verdauen. Zudem bekamen wir den Spielgestalter des Gegners nicht in Griff. So entwickelte sich der Rest der ersten Hälfte ausgeglichen. Die harte Gangart des Gegners war erst einmal gewöhnungsbedürftig für unsere Spieler. In der zweiten Hälfte nahmen wir nun den Fight an und es entwickelte sich ein Pokalkrimi. Es wurde verbissen um jeden Ball gekämpft. In der 50. Minute der nächste Treffer für Geismar. Statt den Ball wegzuschlagen versuchten wir unter Bedrängnis die Situation am eigenen Sechzehner spielerisch zu lösen. Im Gegenzug dann ein Elfmeter und der Anschlusstreffer. Die letzten Minuten warfen wir alles nach vorne und erzielten praktisch mit dem Abpfiff das 2:2. Die Verlängerung wurde weiterhin mit hohem Tempo auf beiden Seiten geführt. Wiederum ein unnötiger Ballverlust und ein nachfolgender Sonntagsschuss aus 40m über unseren Tormann hinweg besiegelte das Ausscheiden.

Insgesamt eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft. Sie hätte aufgrund der Spielanlage ein Weiterkommen verdient gehabt. Eine Bemerkung am Rande obwohl Geismar auf dem Papier stand spielte doch Borsch gegen uns. Nichts zu sehen von den Verantwortlichen aus Geismar.

Wir sollten uns darauf einstellen das wir in der Rückrunde noch zweimal gegen Borsch spielen werden. Ein Fingerzeig darauf dass wir uns Respekt und Achtung bei unseren Gegner aus Borsch verschafft haben. Mit derselben Einstellung und etwas mehr Konsequenz im Abschluss bleiben die Punkte dann in Dorndorf.

Bericht:  Jörg Rasche (19.11.2014)

Auswärtssieg in Schweina

Am 9.11 traten wir zum Auswärtsspiel in Schweina an. Erik Limpert konnte nach überstandener Verletzung unseren Kader verstärken. Eigentlich wollten wir in Vorbereitung auf das anstehende Pokalsspiel gegen Geismar die eine oder andere Variante der Spieleröffnung und Spielverlagerung ausprobieren. Leider war das Spiel in den Köpfen unserer Spieler schon abgehakt. Somit zeigten wir in der ersten Hälfte unsere bisher spielerisch schlechteste Leistung. Obwohl Schweina selten vor unserem Tor auftauchte gelang uns in Sachen Kombinationen nur Stückwerk. Einzig das 3:0 zur Halbzeit stimmte. Die Ansprache in der Kabine verfehlte ihre Wirkung nicht. Endlich waren wir näher am Gegenspieler und erspielten uns in der zweiten Hälfte eine Vielzahl von Chancen. Somit konnten wir das Endergebnis auf 8:0 hochschrauben. Unsere Torschützen Kilian Pfaff 4, Martin Hey, Julian Penzler und Johannes Rasche je 1 Treffer.

Bericht:  Jörg Rasche (09.11.2014)

Derby in Tiefenort

Am 26.10. traten wir zum Derby gegen Tiefenort im Kaffeetälchen an. Heute wollten wir den Schwung aus dem Pokalerfolg mitnehmen. Tiefenort lag in der Tabelle knapp hinter uns, also sollte diese Mannschaft nicht unterschätzt werden. Da auch unser Gegner einen breiten Kader besitzt konnte in voller Mannschaftsstärke gespielt werden. Durch die Verletzungen und Erkrankungen einiger Spieler verstärkten uns wiederum Till Erdmann und Benny Koch aus der D Jugend. Schon nach 6 Minuten stand es 2:0 dank eines Doppelschlages durch Kilian Pfaff. Eine Vielzahl von Chancen durch platziert getretene Ecken bzw gute Kombinationen aus dem Spiel heraus fanden danach leider nicht das Ziel. Außerdem zeigte der Tiefenorter Schlussmann eine gute Leistung. Zum Ende der ersten Hälfte verloren wir etwas den Faden und ließen somit den Gegner etwas näher vor unser Tor kommen ohne dass wirklich Gefahr entstand. Wie schon im gesamten Saisonverlauf scheinen wir Spätstarter zu sein. Die zweite Hälfte dominierten wir unseren Gegner, nutzten die Räume zum Spielaufbau. Aus der großen Anzahl von Chancen konnte sich erneut Kilian Pfaff als Torschütze eintragen. Noch vier Mal netzte er ein und schraubte das Ergebnis auf 6:0 hoch. Bei etwas überlegterer Spielweise hätten wir sicherlich noch mehr Tore erzielen können. Oftmals wurde vor dem Tor zu eigensinnig agiert ohne den Blick für den Mitspieler zu haben. Was als positiv zu vermerken ist war die schnelle Spielverlagerung nach Balleroberung unserer Mannschaft sowie das nutzen der Außenbahnen. Hier konnten Niklas Göhring, Clemens Gutjahr und Benny Koch ihre Schnelligkeitsvorteile nutzen. Am kommenden Sonntag heißt es gegen Dermbach weiterhin Punkte zu sammeln um in der Tabelle oben zu bleiben. Dass es gegen diesen Gegner schwer wird zeigt der Blick auf die Tabelle.

Bericht:  Jörg Rasche (26.10.2014)

Pokalsieg gegen Vacha

Am 21.10. bestritt unsere C Jugend zu Hause das Pokalspiel gegen den VfB Vacha. Nach der ersten Saisonniederlage in Borsch wollten wir wieder in die Erfolgsspur zurück. Dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird zeigten die Duelle in der Vergangenheit. Wir wollten aus einer geschlossenen Deckung agieren und die Abstände zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen nicht zu groß werden lassen. Schon zeitig konnten wir das 1:0 bejubeln. Philipp Wiebel setzte sich in gewohnter Manier durch und netzte  ein. Geschickt zogen wir uns zurück und überließen Vacha das Mittelfeld. Schon nach 8 Minuten das 2:0 durch Kilian Pfaff. Aber wie schon so oft in unseren Spielen brachte die frühe Führung nicht die Sicherheit. Vacha kam doch ein um das andere Mal in die Nähe unseres Tores. Hier konnte sich unsere Mannschaft bei Johnny Hiller bedanken. Bei zwei Freistössen reagierte er klasse auf der Linie und im Duell gegen Fabian Blum, dem besten Spieler aus Vacha, behielt er die Nerven und rettete an der Strafraumgrenze. Mit dem 2:0 ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte schnürten wir Vacha in ihrer Hälfte ein. Trotz vieler Chancen mussten wir bis zur 48. Minute warten ehe Philipp zum 3:0 erhöhte. Vacha warf nun alles nach vorne. Leider konnten wir die großen Räume nicht nutzen und vergaben oftmals in aussichtsreicher Position. Vacha verkürzte in der 54. Minute noch zum 3:1. Die letzte Viertelstunde schien also doch noch spannend zu werden. Bei einem seiner zahlreichen Vorstöße in die gegnerische Hälfte konnte unser Kapitän nur durch ein Foul gebremst werden. Den Abpraller verwandelten wir zum erlösenden 4:1. So endete auch ein gutklassiges und schnelles Pokalspiel. Leider mussten wir im Anschluss Philipp in das Krankenhaus bringen. Ein teuer erkaufter Sieg der gesamten Mannschaft die viel Moral und Herz bewiesen hat.

Bericht:  Jörg Rasche (21.10.2014)

Erste Saisonniederlage in Borsch

Hart umkämpft waren die Duelle mit Borsch schon immer. Und auch in diesem Spiel begegneten sich unsere C-Jugend und Borsch auf Augenhöhe. Von Beginn an war Feuer in der Partie. Während es Borsch oftmals in der ersten Hälfte durch die Mitte probierte, versuchten wir unsere schnellen Mittelfeldaußen zu nutzen. Klare Chancen konnten sich Borsch und wir nicht herausspielen, da sich beide Teams nach Ballverlust schnell zurückzogen und somit die Räume verengten. Trotzdem erspielten wir uns nach 20 Minuten ein Übergewicht und zeigten im Spielaufbau die bessere Anlage. Ein Torwartfehler des Gegners bescherte uns die knappe 1:0 Führung. Jeremy Pelster zog von  20 m einfach mal ab und der Torwart ließ den Ball durch die Hände ins Tor kullern. Der ein oder andere Freistoß hätte sicherlich besser genutzt werden müssen, leider überwiegt hier noch Kraft vor Technik.

Mit der 1:0 Führung wechselten wir die Seiten. Borsch rückte nun mehr auf und bedrängte uns schon in der eigenen Hälfte. Damit kamen wir nicht zurecht. Schnelle Ballverluste, Konzentrationsfehler bei der Ballannahme brachten Borsch immer mehr ins Spiel. Zwei Abstimmungsfehler in unsere Hintermannschaft brachte unseren Gegner die 2:1 Führung. Wir stellten danach nochmals das Mittelfeld um und Phlippp Wiebel sorgte im zentralen Mittelfeld für mehr Tempo. Die letzten 10 Minuten erspielten wir uns wieder gute Möglichkeiten. Ein Ausgleich wäre auf alle Fälle das gerechte Ergebnis gewesen. Leider fehlen uns im Abschluss das Glück und auch die nötige Kaltschnäuzigkeit. Kopf hoch Jungs diese Niederlage wirft uns nicht um. Die Saison ist noch richtig lang und mit der richtigen Einstellung zum Training und bei den Spielen können wir in unserer Staffel noch ein gehöriges Wörtchen mitreden.

Bericht:  Jörg Rasche (05.10.2014)

Mannschaftsfoto

Zweiter Heimsieg unserer C Jugend

Am 28.09 trat unsere C Jugend zum zweiten Heimspiel der laufenden Saison gegen Diedorf an. Bei optimalen äußeren Bedingungen galt es an den bisherigen Ergebnissen anzuknüpfen. Von unserer D Jugend wurden wir in diesem Spiel verstärkt durch Maurice Kropf und Till Erdmann. Die ersten 20 Minuten konnten wir dominieren und sorgten mit schnellen Treffern durch Kilian Pfaff, Jeremy Pelster und zweimal Philipp Wiebel für eine klare Führung unserer Mannschaft. Die Chancen wurden eiskalt genutzt. Somit konnten wir einige Wechsel vornehmen. Darunter litt natürlich der Spielfluss sodass bis zur Halbzeit wenig Effektives heraussprang.

Die Ansprache zur Pause schienen wir wohl nicht richtig verstanden zu haben. Eigentlich sollten im zweiten Durchgang Pass und Positionsspiel im Spielaufbau und in der Vorwärtsbewegung durchgeführt werden. Die klare Führung hätte dazu die nötige Sicherheit geben müssen. Leider verloren wir völlig das Konzept, spielten unkonzentriert und machten somit unseren Gegner noch mal richtig stark. Durch zwei Einzelaktionen kam Diedorf noch auf 2:4 heran. Teilweise kamen wir aus unserer Hälfte nicht mehr heraus, obwohl sich unser Gegner kaum zwingende Chancen herausspielen konnte. In den Schlussminuten lösten wir noch einmal die Umklammerung und stellten mit dem 5:2 durch Kilian Pfaff den Sieg klar.

Wenn wir gegen Borsch und Dermbach bestehen wollen müssen wir viel konzentrierter zu Werke gehen. Trotzdem stehen wir in der Tabelle mit an der Spitze sollten uns aber nicht auf den bisherigen Erfolgen ausruhen

Bericht:  Jörg Rasche (03.10.2014)

Erstes Heimspiel unserer C Jugend

Am vergangenen Sonntag konnte sich unsere C Jugend erstmalig zum Heimspiel präsentieren. Gegner der VfB Vacha, wie in den vergangenen Spielzeiten immer ein ernst zu nehmender Gegner. Bei sehr guten Platzverhältnissen konnte also das Spiel beginnen.

Während unser Gegner fast mit der identischen Mannschaft aus der vorhergehenden Saison antrat, wurde unsere Jugend erneut verstärkt aus dem D Jugend Bereich mit Benny Koch und Kassandra Rismondo. Vorgabe war, die Außenbahnen bei eigenem Angriff zu nutzen. Die jeweiligen Außenverteidiger sollten sich mit in das Angriffsspiel einschalten. Weiterhin wussten wir um die Stärke von Vacha auf ihrer linken Seite. Schon nach 4 Minuten konnten wir den ersten Torerfolg bejubeln. Kilian Pfaff netzte zum 1:0 ein. Was eigentlich Sicherheit geben sollte, kehrte sich ins Gegenteil um. Statt die Räume auf dem 9 er Feld zu nutzen, verloren wir die Bälle im Aufbauspiel. Leichtfertig gingen  wir in der Vorwärtsbewegung in Zweikämpfe und überließen den flinken Mittelfeldspielern aus Vacha den Ball. Logische Schlussfolgerung das 1:1 nach einem Konter. Zwar konnte Kilian Pfaff bis zur 25 Minute das Ergebnis auf 3:1 erhöhen, aber die richtige Sicherheit war in dieser Phase nicht zu erkennen.

Die Pause kam unserer Mannschaft gerade recht. In der zweiten Halbzeit sollte konzentrierter der Spielaufbau der Vachaer gestört werden. Wichtig war, das wir die linke Seite des Gegners in den Griff bekommen. Alexander Skel nahm nun Lara Schauer aus dem Spiel. Die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte gehörten uns. Mit den Treffern von Philipp Wiebel und dem Elfmeter, getreten von Lukas Kallenbach, war das Spiel praktisch entschieden. Es boten sich jetzt die Gelegenheiten, etliche Wechsel vorzunehmen. Dies störte natürlich den Rhythmus, aber wir müssen gerade zu Beginn der Hinrunde noch auf einigen Positionen experimentieren. So hatten alle Spieler die Gelegenheit auf genügend Einsatzzeit.

Fazit zum Spiel: 3 Punkte gegen einen spielerisch guten Gegner und der Fingerzeig darauf, was wir im Training noch verbessern müssen. Ruhiger Spielaufbau, weniger Einzelaktionen und nutzen der gesamten Breite des Spielfeldes.

Bericht:  Jörg Rasche (16.09.2014)

Erster Punktspielerfolg der C Jugend

Am 06.09. traten wir zum Auftakt des Punktspielbetriebes in Geismar an. Die SG SV Geismar startete im Pokalwettbewerb ebenfalls mit einem Sieg in der Verlängerung gegen Sünna. Bei sehr guten Platzverhältnissen wollten wir sofort die Initiative übernehmen. Die ausreichende Anzahl an Spielern erlaubte es uns in normaler Spielstärke anzutreten. Da Geismar sich weit in die eigene Hälfte zurückzog war die Partie von Beginn an sehr einseitig. Die guten Ansätze schnell über die Außenspieler die gegnerische Abwehr zu knacken, ließen bei zunehmender Spielzeit immer mehr nach. Leider drängten wir zu früh mit dem Ball am Fuß in die Mitte so dass entweder ein Doppelpass oder ein Solo zuviel waren.

Nach 13 Minuten konnten wir den ersten Torerfolg bejubeln. Benny Koch ebenso wie Till Erdmann D Jugend Spieler traf zum längst fälligen 1:0. Nach mehrfachen Anweisungen konnten Clemens Gutjahr und Niklas Göhring als Mittelfeldaußen mehr Gefahr erzielen. Leider scheiterten beide am gut reagierenden Geismarer Schlussmann. In der 26. Minute konnte sich unser Kapitän Philipp Wiebel in die Torschützenliste eintragen. Mit dem 2.0 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Angriffe des Gegners wurden oftmals schon an der Mittelinie unterbunden. Lukas Kallenbach  organisierte seine Abwehr um Johannes Rasche, Erik Limpert und Alexander Skel  lautstark und geschickt. Vor der Abwehrkette spielte Nils Lubusch eine gute Partie in der Rolle eines Sechsers. Leider stellte sich aber im offensiven Bereich wieder der gleiche Fehler ein. Zu früh wurde in die Mitte gedrängt. Leider erwischte Jeremy Pelster nicht seinen besten Tag. In der Rolle des Mittelstürmers klebte das Pech an den Fußballschuhen. Besser gelang es Till Erdmann nach seiner Einwechslung. Nachdem Lukas Kallenbach zum 3:0 erhöhen konnte stellte Till mit seinem 4:0 den verdienten Endstand her.

Insgesamt ein positiver Start in die neue Saison zwei Spiel zwei Siege. Aber am kommenden Sonntag erwarten wir zum ersten Heimspiel Vacha. Schon immer eine harte Nuss. Hoffen wir auf eine Fortsetzung unserer bisherigen Ergebnisse.

Bericht:  Jörg Rasche (10.09.2014)

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Der erste Auftritt unserer neu formierten C-Jugend kann man als rundherum gelungen ansehen. Obwohl unser Stammtorhüter Johnny Hiller und der ein oder andere Spieler verletzungsbedingt fehlten, bekamen wir doch am heutigen Sonntag eine schlagkräftige Truppe zusammen. Verstärken konnten wir uns ebenfalls mit zwei Spielern unserer D-Jugend Benny Koch und Till Erdmann. Das die Beiden noch nie auf Großfeld spielten merkte man ihnen absolut nicht an. Sie fügten sich problemlos ins Spiel ein und sind in Hinblick auf die Saison sicher immer wieder eine Option.

Das Pokalspiel in Barchfeld begann eigentlich für uns sofort mit einem Dämpfer. Obwohl wir in den ersten Minuten Spielkontrolle und Ruhe hineinbringen wollten, erzielte Barchfeld mit einem Freistoß aus zentraler Position das 1:0. Für Johannes Rasche gab es in dieser Situation nichts zu halten. Trotz des frühen Rückstandes ließen wir uns von unserer Linie nicht abbringen. Unsere Angriffe wurden mit viel Tempo vorgetragen. Kilian Pfaff setzte unsere Mittelfeldaußen geschickt ein und somit gelang es uns die gegnerische Abwehr auseinander zuziehen. In der 4. und 9. Minute nutzte Jeremy Pelster seine Chance und wir drehten frühzeitig das Spiel. Benny Koch erhöhte dann eine Minute später auf 3:1. Wir erspielten uns praktisch im Minutentakt immer wieder Chancen. Leider konnten wir diese nicht in Zählbares umsetzen. Wir benötigten in dieser Phase die unfreiwillige Hilfe unseres Gegners. Ein Eigentor in der 23. Minute ließ das Ergebnis auf 4:1 anwachsen. Praktisch im Gegenzug verkürzte Barchfeld auf 4:2. Im zentralen Mittelfeld waren wir zu offensiv und somit konnte unser Gegner unsere Dreierabwehrkette überspielen. Unser Vorhaben in dieser Saison mit Kette spielen zu lassen muss also trainiert und verbessert werden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff krönte Kilian Pfaff seine gute Leistung und stellte den alten Abstand wieder her.

In der Halbzeitpause korrigierten wir dann einige Positionen. Philipp Wiebel spielte nun zentral und Kilian Pfaff sollte auf den rechten Flügel ausweichen. In der Abwehr ließ sich Lukas Kallenbach noch etwas zurückfallen. Wir übernahmen sofort wieder die Initiative und drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Nils Lubusch auf 6:2 erhöhen. Die Moral von Barchfeld war nun gebrochen. Julian Penzler, Lukas Kallenbach, Philipp Wiebel und erneut Kilian Pfaff schraubten das Ergebnis auf 10:2. Den Schlusspunkt in einer besonders in der zweiten Halbzeit einseitigen Partie setzten Alexander Skel mit einem fulminanten Schuss sowie Jeremy Pelster. 12:2 das Endergebnis.

Ein guter Start wollen wir hoffen dass uns am kommenden Samstag in Geismar eine ebenso gute spielerische Leistung gelingt.

 

PSN - Textildruck & Stickerei
 
Banner 160x600